Archiv Pressemeldungen

16.11.2019 – Thüringen

Erinnerung an Unterstützung durch private Förderer

An der Innenrestaurierung der Jakobuskirche in Wiesenthal beteiligte sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) vor drei Jahren dank einer ihrer treuhänderischen Stiftungen mit 15.000 Euro. Nun...

Mehr
28.10.2019 – Thüringen

Kirche soll wieder nutzbar werden

Dank der Lotterie GlücksSpirale kann die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Erstellung eines Restaurierungskonzepts sowie einer Musterachse am Mauerwerk des Kirchenschiffes der Oberkirche in Bad Frankenhausen...

Mehr
25.10.2019 – Thüringen

Tafel erinnert an private Förderung

Mit insgesamt 44.000 Euro unterstützte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in den beiden vergangenen Jahren die Restaurierung des denkmalgeschützten Wohnhauses Neue Gasse 9 in Bad Langensalza. Nun überbringt...

Mehr
22.10.2019 – Thüringen

Rokokoräume im Obergeschoss werden restauriert

Bei einem Pressetermin vor Ort am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 um 13.00 Uhr überbringt Guido Siebert, Projektreferent Thüringen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), im Beisein von Landrat...

Mehr
21.10.2019 – Thüringen

Seltenes Beispiel dieser Art in der DDR-Baukunst

Kurzfassung: Dank zahlreicher Spenden und der Erträge der Lotterie GlücksSpirale kann die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Sanierung der Stahlstele auf der Außenanlage des KUNSTPavillons in Eisenach mit 30.000 Euro unterstützen. Einen symbolischen Fördervertrag überbringt am 23. Oktober 2019 um 12.30 Uhr bei einem Pressetermin vor Ort Rosemarie Schneider, Ortskuratorin Eisenach der DSD, im Beisein von Jan Schmeier von Lotto Thüringen an Kristin Ruhland vom Zentrum für Gegenwartskunst e.V. Der 1967 im Bauhausstil erbaute Pavillon gehört nunmehr zu den über 480 Projekten, die die private DSD dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Thüringen fördern konnte.

Mehr
02.10.2019 – Jugend , Baden-Württemberg , Bayern , Rheinland-Pfalz , Saarland , Sachsen , Sachsen-Anhalt , Thüringen

Auftaktveranstaltung für Lehrer nimmt
kulturelles Erbe und Denkmalschutz in den Blick

Kurzfassung: Die diesjährige Auftaktveranstaltung für die Teilnehmer am Schulprogramm „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ am 4. und 5. Oktober 2019 in Eichstätt eröffnen Dr. Susanne Braun, Leiterin Referat „denkmal aktiv“ in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), und Professor Dr. Rainer Wenrich von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Die zweitägige Veranstaltung bildet mit einem Programm aus Führungen, fachlich angeleiteten Workshops und Arbeitsgruppen zu Denkmalthemen und Fragen der Vermittlung des kulturellen Erbes an Kinder und Jugendliche den gemeinsamen Auftakt in das denkmal aktiv-Jahr. Veranstalter ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Lehrerbildung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der Bayerischen Museumsakademie.

Mehr